Wärmegeführt

Die höchstmögliche Energienutzung erreicht man, wenn die BHKW-Modulgröße nach dem thermischen Wärmebedarf des Objektes ausgelegt wird.
Das BHKW läuft nur, wenn Wärme benötigt wird. Der gleichzeitig erzeugte Strom wird im Objekt genutzt oder ins Netz einegspeist. Die Voraussage hierüber treffen wir in der Wirtschaftlichkeitsanalyse.

Je genauer die Energiebilanzen angegeben werden, desto sicherer kann die Laufzeit des BHKW vorausberechnet werden.

 


Dienstleistungen für Blockheizkraftwerke // Dipl.-Ing. Holger Roswandowicz // Telf. 05223 1800 939

Sie sind hier:  >> BHKW Beratung  >> Weitere Beratungsthemen  >> Wärmegeführt